Krisenbewältigung, Krisenbewältigungsinterventionen

Jeder Mensch kennt Krisen! Wir erleben ständig Höhen und Tiefen.

Die Frage ist, wie tief fällt ein Mensch, wenn er eine "Lebenskrise" hat?
Wie und mit welchen Mitteln kann er sich selbst wieder aus einem "Loch" befreien? Welche eigenen Ressourcen hat er selbst?
Gibt es Hilfe oder ein offenes Ohr verbunden mit Zeit in der Familie, Freunden, Verwandten oder im Umfeld? Kann und möchte der Betroffene Hilfe annehmen, um andere Sichtweisen zu erkennen, Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen?

Welche Hilfen gibt es ausserhalb des Bekanntenkreises und wo sind diese zu finden?
Wo sind im Notfall Anlaufstellen, die ich sofort erreichen kann? 

Mit einer Systemischen Beratung, einer Gesprächspsychotherapie, einer Kurzzeittherapie, einer Systemischen Familien- aufstellung und Therapie können Ressourcen, andere Sichtweisen, Lösungsstrategien im Einzelgespräch erarbeitet werden. In einem Gesprächskreis bietet sich die Möglichkeit von Ideen, Erfahrungen, Sicht- und Verhaltensweisen anderer Teilnehmer zu profitieren. Mit der "Wunderfrage" von Steve de Shazer zu arbeiten kann bei belastenden Themen sehr hilfreich sein.


Notfalltelefonnummern bzw Anlaufstellen:

Psychiatrie Heppenheim / VITOS Klinik  06252-160
Sozialpsychiatrischer Dienst 06252-155814
Leitstelle Bergstrasse 19222
Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116117
Krankenhaus Bensheim 06251-1320
Krankenhaus Heppenheim 06251-7010
Polizei 110
Feuerwehr und Notarzt 112

Gabriele Breitkopf
Heilpraktiker Psychotherapie (HeilprG)